Alle Artikel von mrivwp

Die Sprache der Paradiesbewohner

Lob gebührt Allâh. Wir preisen Ihn, bitten Ihn um Unterstützung, Rechtleitung und Vergebung. Möge Allâh uns vor dem Begehen von Sünden beschützen. Ich bezeuge, dass es keinen Gott außer Allâh gibt, dem Einzigen, Der keinen Teilhaber hat und Dem nichts und niemand gleicht. Und ich bezeuge, dass Muhammad Diener und Gesandter Gottes ist. Er überbrachte die Botschaft und ermahnte die Gemeinschaft, möge Allâh ihn mehr als alle anderen Propheten belohnen. O Allâh, gebe dem Propheten Muhammad sowie seinen Âl und seinen Gefährten einen höheren Rang. Sodann, Diener Gottes, ich ermahne euch und mich zur Rechtschaffenheit. Allâhu Ta^âlâ sagt in der Âyah 3 der Sûrah Fussilat:

﴿كِتَٰب فُصِّلَت ءَايَٰتُهُۥ قُرءَانًا عَرَبِيّا لِّقَوم يَعلَمُونَ ٣﴾

Die Bedeutung lautet: … ein Buch, dessen Âyât deutlich und klar sind; es ist der Qur´ân, er wurde in arabischer Sprache offenbart und dem Volk verkündet, das Kenntnis über seine Sprache hat.

Allâh, der Erhabene, ließ unseren Propheten den besten und letzten aller Propheten und Gesandten sein. Des Weiteren ließ Er seine Gesetzgebung die letzte Gesetzgebung sein und den edlen Qu´rân das letzte Himmlische Buch sein. Er offenbarte ihn in der Sprache, die die beste, vorzüglichste, schönste, reichste und leichteste Sprache ist.

Unser geliebter Prophet sagte als Aufzeigung der Vorzüglichkeit sowie des hohen Stellenwerts und der Wichtigkeit der arabischen Sprache:

أَحِبُّوا العَرَبَ لِثَلاثٍ لِأَنِّي عَرَبِيٌّ والقُرْءَانَ عَرَبِيٌّ وكلامَ أَهْلِ الجنةِ عَرَبِيٌّ

Die Bedeutung lautet: Liebt die Araber wegen dreierlei: Weil ich ein Araber bin, der Qur´ân auf Arabisch ist und die Sprache der Paradiesbewohner Arabisch ist. Dieser Hadîth wurde von al-Hâkim im Werk al-Mustadrak überliefert und als authentisch eingestuft.

Welch großartige Ehre und welch ein großartiger Stellenwert der arabischen Sprache doch zuteilgeworden ist!

Verehrte Brüder im Islam, es ist dem intelligenten und gescheiten Menschen nicht verborgen, dass die Kompetenz in der arabischen Sprache und hinsichtlich ihrer Lehren ein wichtiger Schlüssel ist, um das Buch Gottes und die Aussagen unseres Propheten ﷺ zu verstehen. Dasselbe gilt für die Grundlagen der islamischen Rechtswissenschaft; wer sie studiert und lehrt, ist auf die Regeln der arabischen Grammatik angewiesen; darauf kann man nicht verzichten, so wie das Herz und das Gehirn für das Leben des Menschen unabdingbar sind. Gleiches gilt für die Glaubenslehre und die Erkennung abweichender Gruppierungen, denn viele Behauptungen der Mutaziliten sowie derer, die behaupten, dass Allâh ein Körper wäre, und derjenigen, die behaupten, dass Allâh sich in den Geschöpfen auflösen würde, sind auf ihre Unwissenheit über bestimmte Regeln und Bedeutungen der arabischen Sprache zurückzuführen. In der Geschichte unserer Gemeinschaft lassen sich zahlreiche Beispiele solcher Gruppierungen finden, jedoch haben unsere Gelehrten nicht geschwiegen, sondern mit Warnungen und Werken, die sie mit zutreffenden Argumenten und eindeutigen Beweisen untermauerten, dagegengewirkt. Ihr Instrument gegen die Behauptungen der abgewichenen Gruppierungen war die Kenntnis in der arabischen Sprache. Die arabische Sprache ist die des Qur´ân, darauf sind wir stolz, an ihr halten wir fest, wir akzeptieren es nicht, sie zu vernachlässigen, von ihr abzulassen oder sie zu verfälschen.

Die Sprache der Paradiesbewohner weiterlesen

Die Warnung vor dem Alkohol- und Drogenkonsum und dem Tätowieren

Lob gebührt Allâh. Wir preisen Ihn, bitten Ihn um Unterstützung, Rechtleitung und Vergebung. Möge Allâh uns vor dem Begehen von Sünden beschützen. Ich bezeuge, dass es keinen Gott außer Allâh gibt, dem Einzigen, Der keinen Teilhaber hat und Dem nichts und niemand gleicht. Und ich bezeuge, dass Muhammad Diener und Gesandter Gottes ist. Er überbrachte die Botschaft und ermahnte die Gemeinschaft, möge Allâh ihn mehr als alle anderen Propheten belohnen. O Allâh, gebe dem Propheten Muhammad sowie seinen Âl und seinen Gefährten einen höheren Rang. Sodann, Diener Gottes, ich ermahne euch und mich zur Rechtschaffenheit.

Ich erinnere euch an die Âyah 281 der Sûrah al-Baqarah: Allâh, der Erhabene, sagt:

﴿وَٱتَّقُواْ يَوما تُرجَعُونَ فِيهِ إِلَى ٱللَّهِ ثُمَّ تُوَفَّىٰ كُلُّ نَفس مَّا كَسَبَت وَهُم لَا يُظلَمُونَ ٢٨١﴾

Die Bedeutung lautet: Am Tag des Jüngsten Gerichts wird Allâh uns für unsere Taten zur Rechenschaft ziehen und keinem wird Unrecht zugefügt werden.

Liebe Brüder, der Kluge ist derjenige, der seinem Selbst das Nutzlose verwehrt und ihm die Rechtschaffenheit aufzwingt, ganz besonders in dieser Zeit, in der sich das Schlechte verbreitet hat. Wenn wir den Zustand vieler Menschen aufzeigen würden, was sie an Sünden begehen, dann würde unsere Sitzung dafür nicht ausreichen. In meiner heutigen Ansprache möchte ich jedoch vor drei Angelegenheiten warnen, die sich in der Gesellschaft ausgebreitet haben. Möge Allâh uns davor bewahren! Diese sind der Alkohol- und Drogenkonsum und das Tätowieren. Allâh verbot jede einzelne dieser drei Angelegenheiten und Sein Gesandter ﷺ warnte davor. Es ist bekannt, was der Alkohol an Schäden verursacht, sowohl für die Gesundheit als auch für die Gesellschaft. Der Gesandte von Allâh ﷺ sprach die Wahrheit, als er sagte:

“لا تَشْرَبِ الخمرَ فَإِنَّهَا مِفْتَاحُ كُلِّ شَرٍّ”

Die Bedeutung lautet: „Trink keinen Alkohol, denn er ist wahrlich der Schlüssel für alles Schlechte.“

Die Warnung vor dem Alkohol- und Drogenkonsum und dem Tätowieren weiterlesen

Die Geburt des Propheten ^Îsâ – ^Alayhi s-Salâm

Lob gebührt Allâh. Wir preisen Ihn, bitten Ihn um Unterstützung, Rechtleitung und Vergebung. Möge Allâh uns vor dem Begehen von Sünden beschützen. Ich bezeuge, dass es keinen Gott außer Allâh gibt, dem Einzigen, Der keinen Teilhaber hat und Dem nichts und niemand gleicht. Und ich bezeuge, dass Muhammad Diener und Gesandter Gottes ist. Er überbrachte die Botschaft und ermahnte die Gemeinschaft, möge Allâh ihn mehr als alle anderen Propheten belohnen. O Allâh, gebe dem Propheten Muhammad sowie seinen Âl und seinen Gefährten einen höheren Rang. Sodann, Diener Gottes, ich ermahne euch und mich zur Rechtschaffenheit.

Allâh, der Erhabene, sagt in der Sûrah Âl ^Imrân, Âyah 45:

﴿إِذ قَالَتِ ٱلمَلَٰئِكَةُ يَٰمَريَمُ إِنَّ ٱللَّهَ يُبَشِّرُكِ بِكَلِمَة مِّنهُ ٱسمُهُ ٱلمَسِيحُ عِيسَى ٱبنُ مَريَمَ وَجِيها فِي ٱلدُّنيَا وَٱلأخِرَةِ وَمِنَ ٱلمُقَرَّبِينَ ٤٥﴾

Die Bedeutung lautet: Die Engel überbrachten Maryam die frohe Botschaft, dass sie einen Sohn namens al-Masîh ^Îsâ, Sohn von Maryam, gebären wird, der im Diesseits und Jenseits durch sein Prophetentum und seine Gehorsamkeit zu denen gehören wird, die einen hohen Rang haben.

Liebe Brüder, die heutige Ansprache handelt von einem Propheten, der zu den besten Propheten gehört. Gott zeichnete ihn dadurch aus, indem Er ihn ohne Vater erschuf, wie Âdam, den Er ohne Vater und ohne Mutter erschuf. Allâh ist allmächtig.

Die Mutter des Propheten ^Îsâ ist Maryam, Tochter von ^Imrân. Die Engel überbrachten Maryam die frohe Botschaft, dass sie die beste Frau ist und dass Allâh, der Erhabene, sie vor Unanständigkeit geschützt hat.

Die Geburt des Propheten ^Îsâ – ^Alayhi s-Salâm weiterlesen

Die Besonderheit der Gottesdankbarkeit

Lob gebührt Allâh. Wir preisen Ihn, bitten Ihn um Unterstützung, Rechtleitung und Vergebung. Möge Allâh uns vor dem Begehen von Sünden beschützen. Ich bezeuge, dass es keinen Gott außer Allâh gibt, dem Einzigen, Der keinen Teilhaber hat und Dem nichts und niemand gleicht. Und ich bezeuge, dass Muhammad Diener und Gesandter Gottes ist. Er überbrachte die Botschaft und ermahnte die Gemeinschaft, möge Allâh ihn mehr als alle anderen Propheten belohnen. O Allâh, gebe dem Propheten Muhammad sowie seinen Âl und seinen Gefährten einen höheren Rang. Sodann, Diener Gottes, ich ermahne euch und mich zur Rechtschaffenheit. Allâhu Ta^âlâ sagt in der Sûrah Saba´, Âyah 13:

﴿وَقَلِيل مِّن عِبَادِيَ ٱلشَّكُورُ ١٣﴾

Die Bedeutung lautet: … und wenige Meiner Diener gehören zu den Dankbaren.

^Abdu l-Lâh Ibn ^Umar, Radiya l-Lâhu ^Anh, erzählte, dass der Gesandte Gottes ﷺ sagte:

النَّاسُ كَإِبِلٍ مائةٍ لَا تَكادُ تَجِدُ فِيهَا رَاحِلَةً

Die Bedeutung lautet: Die Anzahl der guten Menschen ist mit der von Kamelen vergleichbar; aus einhundert Kamelen sind nur wenige für die Lasten der Reise geeignet. [Überliefert von Muslim]

Wer die Menschen sowie die verschiedenen Regionen und Völker betrachtet, erkennt, dass die Menschen nicht gleich sind, sondern unterschiedliche Neigungen, Meinungen und Prinzipien haben, wie auch die Unterschiedlichkeit von Bräuchen und Traditionen der verschiedenen Völker. Wenige Menschen danken Allâh für die vielen Gaben, die Er ihnen aufgrund Seiner Gnade beschert; sogar wissen die meisten Menschen nicht, was die Dankbarkeit wirklich bedeutet und wozu sie diesbezüglich verpflichtet sind. Wie kann jemand, dem Allâh den richtigen Glauben beschert und sein Herz mittels der Rechtleitung erleuchtet hat, nicht ein dankbarer Diener Gottes sein?!

Die Besonderheit der Gottesdankbarkeit weiterlesen