Kategorie-Archiv: Freitagsansprache

Die Engel sind geehrte Diener Gottes

Dank gebührt Allâh, dem Erhabenen. Wir preisen Ihn, bitten Ihn um Unterstützung, Rechtleitung und Vergebung. Möge Allâh uns vor dem Begehen von Sünden beschützen. Derjenige, der von Gott rechtgeleitet wurde, wird nicht in die Irre gehen und derjenige, der von Gott in die Irre geleitet wurde, wird keine Rechtleitung finden. Ich bezeuge, dass es keinen Gott außer Allâh gibt, dem Einzigen, Der keinen Teilhaber hat und Dem nichts und niemand gleicht. Und ich bezeuge, dass unser geehrter, geliebter und großartiger Prophet Muhammad Diener und Gesandter Gottes ist. Er überbrachte die Botschaft und ermahnte die Gemeinschaft, möge Allâh ihn mehr als alle anderen Propheten belohnen. O Allâh, gebe dem Propheten Muhammad und seinen Âl einen höheren Rang, so wie Du dem Propheten Ibrâhîm und seinen Âl einen hohen Rang gegeben hast. Und gebe dem Propheten Muhammad und seinen Âl Segen, so wie Du dem Propheten Ibrâhîm und seinen Âl Segen gegeben hast. Du bist Derjenige, Der mit vollkommener Macht und Gnade beschrieben wird und Derjenige, Der das Recht hat, gepriesen zu werden.

Sodann, Diener Gottes, ich fordere euch und mich zur Rechtschaffenheit auf und zur Furcht vor Allâh, dem Erhabenen und Allmächtigen.

Allâhu Ta^âlâ sagt im edlen Qur´ân in der Sûrah Fâtir, Âyah 1:

﴿الْحَمْدُ لِلَّهِ فَاطِرِ السَّمَاوَاتِ وَالْأَرْضِ جَاعِلِ الْمَلَائِكَةِ رُسُلًا أُولِي أَجْنحَةٍ مَثْنَى وَثُلَاثَ وَرُبَاعَ يَزِيدُ فِي الْخَلْقِ مَا يَشَاءُ إِنَّ اللَّهَ عَلَى كُلِ شَىْءٍ قَدِيرٌ﴾

Die Bedeutung lautet: Lob gebührt Allâh, Derjenige, Der die Himmel und Erden erschuf sowie die Engel zu Boten gemacht und ihnen zwei, drei, vier Flügel oder mehr – so viele Er will – gegeben hat. Gewiss, Allâh ist allmächtig.

Wisst, Diener Gottes, dass der Glaube an die Engel Gottes Pflicht ist. Die Engel sind geehrte Diener Gottes, sie sind leichtstoffliche Geschöpfe aus Licht und haben geehrt Seelen. Somit gehören sie zu den geehrten Dienern Gottes. Sie sind weder männlich noch weiblich. Zudem essen und trinken sie nicht. Sie schlafen nicht, ermüden auch nicht und pflanzen sich nicht fort. Die Engel sind verantwortliche Geschöpfe, die Gott gegenüber gehorsam sind und Ihm gegenüber nicht sündigen.

Die Engel sind Diener, die mit verschiedenen Aufgaben beauftragt sind. Manche Engel sind beauftragt mit dem Regen und den Pflanzen. Andere schreiben die Taten der Menschen auf. Ein Engel ist mit dem Entziehen der Seelen aus den Körpern beauftragt. Andere wiederum beschützen die Menschen vor dem Schaden der Djinn, wobei sie das Vorherbestimmte gewiss nicht verhindern können. Somit geschieht das, was Allâh will, und was Er nicht will, geschieht nicht. Manche Engel haben die Aufgabe, den Gruß der Muslime dem Gesandten Gottes ﷺ auszurichten. Zudem gibt es Engel, die die Anzahl der herunterfallenden Blätter der Bäume zählen.

Die Engel sind geehrte Diener Gottes weiterlesen

Einige Ereignisse am Tag des Jüngsten Gerichts

Dank gebührt Allâh, dem Erhabenen. Wir preisen Ihn, bitten Ihn um Unterstützung, Rechtleitung und Vergebung. Möge Allâh uns vor dem Begehen von Sünden beschützen. Derjenige, der von Gott rechtgeleitet wurde, wird nicht in die Irre gehen und derjenige, der von Gott in die Irre geleitet wurde, wird keine Rechtleitung finden. Ich bezeuge, dass es keinen Gott außer Allâh gibt, dem Einzigen, Der keinen Teilhaber hat und Dem nichts und niemand gleicht. Und ich bezeuge, dass unser geehrter, geliebter und großartiger Prophet Muhammad Diener und Gesandter Gottes ist. Er überbrachte die Botschaft und ermahnte die Gemeinschaft, möge Allâh ihn mehr als alle anderen Propheten belohnen. O Allâh, gebe dem Propheten Muhammad und seinen Âl einen höheren Rang, so wie Du dem Propheten Ibrâhîm und seinen Âl einen hohen Rang gegeben hast. Und gebe dem Propheten Muhammad und seinen Âl Segen, so wie Du dem Propheten Ibrâhîm und seinen Âl Segen gegeben hast. Du bist Derjenige, Der mit vollkommener Macht und Gnade beschrieben wird und Derjenige, Der das Recht hat, gepriesen zu werden.

Sodann, Diener Gottes, ich fordere euch und mich zur Rechtschaffenheit und Furcht vor Allâh, dem Erhabenen und Allmächtigen, auf. Allâhu Ta^âlâ sagt in 281. Âyah der Sûrah al-Baqarah:

﴿وَاتَّقُوا يَوْمًا تُرْجَعُونَ فِيهِ إِلَى اللَّهِ ثُمَّ تُوَفَّى كُلُّ نَفْسٍ مَا كَسَبَتْ وَهُمْ لَا يُظْلَمُونَ 281﴾

Die Bedeutung lautet: Und fürchtet euch vor dem Tag, an dem Allâh euch zur Rechenschaft ziehen wird und an dem jeder Diener Gottes das erhalten wird, was seinen Taten entspricht und keinem von ihnen Unrecht zugefügt werden wird.

Jener Tag wird der Tag der Jüngsten Gerichts sein; daran wird jeder Diener Gottes das erhalten, was seinen Taten auf der Welt entspricht.

Brüder im Islam, wisst somit, dass der Glaube an den Tag des Jüngsten Gerichts eine Pflicht ist und dass die Person, die nicht daran glaubt, nicht zu den Muslimen gehört. Allâh berichtet im edlen Qur´ân über das, was sich am Tag des Jüngsten Gerichts ereignen wird. Hört mit mir und hört gut zu, um ermahnt zu werden; und denkt daran, dass ihr diesen Tag sehen und erleben werdet, also verrichtet Gutes, um im Jenseits zu den Verschonten zu gehören.

Brüder im Islam, die Begebenheiten am Tag des Jüngsten Gerichts sind in der Anzahl 50 und jede davon wird 1.000 Jahre – entsprechend den weltlichen Jahren – andauern. Allâhu Ta^âlâ sagt in der Sûrah al-Ma^âridj, Âyah 4:

﴿ فِي يَوم كَانَ مِقدَارُهُۥ خَمسِينَ أَلفَ سَنَة ٤﴾

Die Bedeutung lautet: Die Dauer des Tages des Jüngsten Gerichts beträgt 50.000 Jahre.

Diese lange Zeit erscheint dem rechtschaffenen Gläubigen jedoch weniger, als die Zeit der Verrichtung eines Pflichtgebetes. Wer auf der Welt standhaft im Verrichten der Pflichten und Unterlassen der Sünden ist, der wird an jenem Tag entlastet.

Brüder im Islam, die Auferstehung bedeutet: Das Herauskommen der Toten aus den Gräbern, nachdem die Körper, die zu jenen gehören, die verwesen, wieder in ihren ursprünglichen Zustand gebracht werden. Diese sind die Körper derjenigen, die keine Propheten sind, weil der Gesandte Gottes ﷺ, so wie Ibn Mâdjah überlieferte, sagte:

“إِنَّ اللهَ حَرَّمَ علَى الأَرْضِ أَنْ تَأْكُلَ أَجْسَادَ الأَنْبِياءِ”

Die Bedeutung lautet: Allâh hat die Körper der Propheten vor der Verwesung geschützt.

Einige Ereignisse am Tag des Jüngsten Gerichts weiterlesen

Warum wir die Geburt des Propheten Muhammad ﷺ feiern

Dank gebührt Allâh, dem Erhabenen. Wir preisen Ihn, bitten Ihn um Unterstützung, Rechtleitung und Vergebung. Möge Allâh uns vor dem Begehen von Sünden beschützen. Derjenige, der von Gott rechtgeleitet wurde, wird nicht in die Irre gehen und derjenige, der von Gott in die Irre geleitet wurde, wird keine Rechtleitung finden. Ich bezeuge, dass es keinen Gott außer Allâh gibt, dem Einzigen, Der keinen Teilhaber hat und Dem nichts und niemand gleicht. Und ich bezeuge, dass unser geehrter, geliebter und großartiger Prophet Muhammad Diener und Gesandter Gottes ist. Er überbrachte die Botschaft und ermahnte die Gemeinschaft, möge Allâh ihn mehr als alle anderen Propheten belohnen. O Allâh, gebe dem Propheten Muhammad und seinen Âl einen höheren Rang, so wie Du dem Propheten Ibrâhîm und seinen Âl einen hohen Rang gegeben hast. Und gebe dem Propheten Muhammad und seinen Âl Segen, so wie Du dem Propheten Ibrâhîm und seinen Âl Segen gegeben hast. Du bist Derjenige, Der mit vollkommener Macht und Gnade beschrieben wird und Derjenige, Der das Recht hat, gepriesen zu werden.

Sodann, Diener Gottes, ich fordere euch und mich zur Rechtschaffenheit auf und zur Furcht vor Allâh, dem Erhabenen.

Allâhu Ta^âlâ sagt in den Âyât 70 und 71 der Sûrah al-´Ahzâb:

﴿يَٰأَيُّهَا ٱلَّذِينَ ءَامَنُواْ ٱتَّقُواْ ٱللَّهَ وَقُولُواْ قَولا سَدِيدا ٧٠ يُصلِح لَكُم أَعمَٰلَكُم وَيَغفِر لَكُم ذُنُوبَكُم وَمَن يُطِعِ ٱللَّهَ وَرَسُولَهُۥ فَقَد فَازَ فَوزًا عَظِيمًا ٧١﴾

Die Bedeutung lautet: O ihr Gläubigen, seid Allâh gegenüber gehorsam und sprecht die Wahrheit, dann wird Er euch erfolgreich die guten Taten verrichten lassen und euch eure Sünden vergeben; und wer Allâh und Seinem Gesandten gegenüber gehorsam ist, wird eine großartige Belohnung erhalten.

Brüder im Islam, würden wir jahrelang die Feder führen, um unserer Liebe zum Propheten Muhammad gebührend Ausdruck zu verleihen, so wären wir dazu dennoch außerstande.

O Gesandter Gottes, o bestes Geschöpf, o ranghöchster Prophet. Du sagtest:

“لِكُلِّ نَبِيٍّ دَعْوَةٌ مُسْتَجَابَةٌ فَتَعَجَّلَ كُلُّ نبِيٍّ دَعْوَتَه”

Die Bedeutung lautet: Jeder Prophet hat ein – besonderes – Bittgebet, das in Erfüllung geht und jeder Prophet hat es bereits gesprochen. Überliefert von Imâm Muslim.

Jedoch hast du – wie du uns mitteiltest – deines als Fürbitte am Tag des Jüngsten Gerichts aufgehoben – aus Gnade zu den Gläubigen. Wahrlich, du bist so, wie dich Allâhu Ta^âlâ in der Sûrah at-Tawbah, Âyah 128 beschrieb:

﴿بِٱلمُؤمِنِينَ رَءُوف رَّحِيم ١٢٨﴾

Die Bedeutung lautet: Der Prophet Muhammad ist sehr gütig und gnädig zu den Gläubigen.

Warum wir die Geburt des Propheten Muhammad ﷺ feiern weiterlesen

Muhammad ﷺ

Dank gebührt Allâh, dem Erhabenen. Wir preisen Ihn, bitten Ihn um Unterstützung, Rechtleitung und Vergebung. Möge Allâh uns vor dem Begehen von Sünden beschützen. Derjenige, der von Gott rechtgeleitet wurde, wird nicht in die Irre gehen und derjenige, der von Gott in die Irre geleitet wurde, wird keine Rechtleitung finden. Ich bezeuge, dass es keinen Gott außer Allâh gibt, dem Einzigen, Der keinen Teilhaber hat und Dem nichts und niemand gleicht. Und ich bezeuge, dass unser geehrter, geliebter und großartiger Prophet Muhammad Diener und Gesandter Gottes ist. Er überbrachte die Botschaft und ermahnte die Gemeinschaft, möge Allâh ihn mehr als alle anderen Propheten belohnen. O Allâh, gebe dem Propheten Muhammad und seinen Âl einen höheren Rang, so wie Du dem Propheten Ibrâhîm und seinen Âl einen hohen Rang gegeben hast. Und gebe dem Propheten Muhammad und seinen Âl Segen, so wie Du dem Propheten Ibrâhîm und seinen Âl Segen gegeben hast. Du bist Derjenige, Der mit vollkommener Macht und Gnade beschrieben wird und Derjenige, Der das Recht hat, gepriesen zu werden.

Sodann, Diener Gottes, ich fordere euch und mich zur Rechtschaffenheit auf und zur Furcht vor Allâh, dem Erhabenen.

Allâhu Ta^âlâ sagt in der Sûrah at-Tawbah, Âyah 128:

﴿لَقَدْ جَاءَكُمْ رَسُولٌ مِنْ أَنْفُسِكُمْ عَزِيزٌ عَلَيْهِ مَا عَنِتُّمْ حَرِيصٌ عَلَيْكُمْ بِالْمُؤْمِنِينَ رَءُوفٌ رَحِيمٌ﴾

Die Bedeutung: Zu euch wurde ein Gesandter, der einer von euch ist, gesandt; ihn bedrückt es, dass ihr Schlechtes begeht; er ist um euch besorgt und ist zu allen Gläubigen gütig und gnädig.

Brüder im Islam, unsere heutige Ansprache handelt über unseren geliebten Propheten Muhammad ﷺ, das Vorbild der Gläubigen, über den Allâh im Qur´ân sagt:

﴿وَمَا أَرْسَلْنَاكَ إِلَّا رَحْمَةً لِلْعَالَمِينَ﴾

Die Bedeutung lautet: Der Prophet Muhammad wurde als Gnade zu den Menschen und Djinn gesandt.

Muhammad ﷺ weiterlesen