GR62-DEEBesichtigung


Das Paradies und die Hölle

Brüder im Islam, der Intelligente ist derjenige, der seine Lebenszeit nutzt, um im Jenseits belohnt zu werden; und die Ziele für das Jenseits nicht wegen eines weltlichen Anlasses vernachlässigt, denn ein Teil der Menschen wird am Tag des Jüngsten Gerichts das Paradies und der andere Teil die Hölle betreten. Bruder im Islam, diese zwei Orte – und keinen Dritten – wird es geben, so achte darauf, welchen Ort du für dich wählst. Das Paradies wurde für diejenigen, die an Gott und an Seine Gesandten glaubten, bestimmt und die Hölle für diejenigen, die nicht an Gott und nicht an Seine Gesandten glauben. Was die Paradiesbewohner essen werden, wurde im Qur´ân erwähnt. Allâhu Ta^âlâ sagt in den Âyât 21 und 22 der Sûrah al-Wâqi^âh:

﴿وَفَٰكِهَة مِّمَّا يَتَخَيَّرُونَ ٢٠ وَلَحمِ طَير مِّمَّا يَشتَهُونَ ٢١﴾

Die Bedeutung lautet: Im Paradies gibt es für die Paradiesbewohner Früchte, die sie sich wünschen, und Fleisch vom Geflügel, das sie begehren.

Die Auswanderung des Propheten

Allâhu Ta^âlâ sagt in der Sûrah at-Tawbah Âyah 40:

﴿إِلَّا تَنصُرُوهُ فَقَد نَصَرَهُ ٱللَّهُ إِذ أَخرَجَهُ ٱلَّذِينَ كَفَرُواْ ثَانِيَ ٱثنَينِ إِذ هُمَا فِي ٱلغَارِ إِذ يَقُولُ لِصَٰحِبِهِۦ لَا تَحزَن إِنَّ ٱللَّهَ مَعَنَا فَأَنزَلَ ٱللَّهُ سَكِينَتَهُۥ عَلَيهِ وَأَيَّدَهُۥ بِجُنُود لَّم تَرَوهَا وَجَعَلَ كَلِمَةَ ٱلَّذِينَ كَفَرُواْ ٱلسُّفلَىٰ وَكَلِمَةُ ٱللَّهِ هِيَ ٱلعُليَا وَٱللَّهُ عَزِيزٌ حَكِيمٌ ٤٠

Die Bedeutung lautet: Wenn ihr ihm (dem Propheten Muhammad) nicht helft, so wird ihm Allâh helfen. Derjenige, Der ihm damals half, als die Ungerechten ihn (aus Makkah) herausführten, während sie (der Prophet und sein Gefährte) zu zweit in der Höhle waren und er (der Prophet Muhammad) zu seinem Gefährten sagte ‚Hab keine Furcht, Allâh beschützt uns‘. Allâh gab ihm (dem Gefährten Abû Bakr) die innere Ruhe und ließ ihn (den Propheten Muhammad) wissen, dass ihre Verfolger sie nicht erreichen werden und schützte ihn mit Engeln, die ihr nicht seht, und schwächte den Aufruf gegen den islamischen Glauben und stärkte den Aufruf zum Islam. Gewiss, Allâh ist al-^Azîz und al-Hakîm.

Die Propheten und die Gesandten Gottes

Allâhu Ta^âlâ sagt in der Sûrah an-Nahl, Âyah 18:

﴿وَإِن تَعُدُّواْ نِعمَةَ ٱللَّهِ لَا تُحصُوهَا إِنَّ ٱللَّهَ لَغَفُور رَّحِيم ١٨﴾

Die Bedeutung lautet: Und wenn ihr die Gaben Gottes aufzählen wolltet, so werdet ihr es nicht schaffen sie aufzuzählen. Wahrlich, Allâh ist vergebend und gnädig.

Allâh, der Erhabene, bescherte dem Menschen so viele Gaben, dass der Mensch nicht in der Lage ist sie aufzuzählen. Allâh gab dem Menschen die beste Schöpfungsform, ließ ihn aufrecht gehen und in bester Gestalt sein. Zudem zeichnete Allâh den Menschen aus, indem Er ihm einen Verstand gab, womit der Mensch die Kenntnis über seinen Schöpfer erlangen und den Glauben annehmen kann, dass Allâh ihn und alle anderen Geschöpfe erschaffen hat. Damit kann er auch den Glauben daran annehmen, dass Allâh der einzige Gott ist und keinen Schöpfer hat, dass die Existenz von Allâh keinen Anfang und kein Ende hat und dass zu den Eigenschaften von Allâh das Leben, die Allmacht, das alles umfassende Wissen, der Wille, das Hören, das Sehen, das Sprechen und die Unvergleichbarkeit gehört. Mit dem Verstand vernimmt der Mensch auch die von Allâh auferlegten Gesetze und weiß sich, diesen zu fügen und Gott gegenüber vollkommen dankbar zu sein.

Allâh ließ den Menschen auf der Welt, dem Ort der Verführungen, leben und belastete ihn mit einem Teufel, der ihn ständig begleitet und versucht, ihn – mit all seinen Fähigkeiten – von der Rechtschaffenheit abzubringen und ihn in Verbotenem zu versenken, bis er ihn letztlich in den Unglauben führt. …

Weisheiten und Nützlichkeiten der Pilgerfahrt

Verehrte Muslime, Allâh erfüllte das Bittgebet des Propheten Ibrâhîm und ließ die Ka^bah zu einem Ort werden, der jährlich von Millionen Muslimen aus weiten Regionen aufgesucht wird. Sie kommen aus Ost und West, sind von unterschiedlichen Nationen, sprechen unterschiedliche Sprachen, sind von unterschiedlicher Hautfarbe, Alt und Jung, Arm und Reich, Araber und Nichtaraber, um eine großartige religiöse Handlung zu verrichten.

Allâhu Ta^âlâ sagt in der Âyah 13 der Sûrah al-Hudjurât:

﴿يَٰأَيُّهَا ٱلنَّاسُ إِنَّا خَلَقنَٰكُم مِّن ذَكَر وَأُنثَىٰ وَجَعَلنَٰكُم شُعُوبا وَقَبَائِلَ لِتَعَارَفُواْ إِنَّ أَكرَمَكُم عِندَ ٱللَّهِ أَتقَىٰكُم إِنَّ ٱللَّهَ عَلِيمٌ خَبِير ١٣﴾

Die Bedeutung lautet: O ihr Menschen, Gott hat euch aus Mann und Frau erschaffen und ließ euch Völker und Stämme sein, sodass ihr einander kennt. Gewiss, derjenige von euch ist bei Allâh höherrangiger als andere, wenn er rechtschaffener ist. Gewiss, Allah ist allwissend.