Kategorie-Archiv: Freitagsansprache

Der Gottesgehorsam in Zeiten vieler Heimsuchungen

Dank gebührt Allâh, dem Erhabenen. Wir danken Ihm, bitten Ihn um Unterstützung, Rechtleitung und Vergebung. Möge Allâh uns vor dem Begehen von Sünden beschützen. Derjenige, der von Gott rechtgeleitet wurde, wird nicht in die Irre gehen und derjenige, der von Gott in die Irre geleitet wurde, wird keine Rechtleitung finden. Ich bezeuge, dass es keinen Gott außer Allâh gibt, dem Einzigen, Der keinen Teilhaber hat. Er ist der Ewige, Der ohne Ort existiert. Er ist Derjenige, Der die Geschöpfe erschuf und die Zeit vorherbestimmte. Erhaben ist Gott, Dem nichts und niemand gleicht. Er ist der Allhörende und der Allsehende. Und ich bezeuge, dass unser geehrter, geliebter und großartiger Prophet Muhammad Diener und Gesandter Gottes ist. As-Salâtu was-Salâmu für ihn und alle anderen Propheten und Gesandten.

Sodann, Diener Gottes, ich ermahne euch und mich zur Rechtschaffenheit.

Allâh, der Erhabene, sagt im edlen Qur´ân in der Sûrah Al-Hidjr, Âyah99:

﴿وَٱعبُد رَبَّكَ حَتَّىٰ يَأتِيَكَ ٱليَقِينُ﴾

Die Bedeutung lautet: Verharre im Islam, bis der Tod dich erreicht.

Imâm Muslim überlieferte über Ma^qil Ibn Yasâr, dass der Gesandte Gottes sagte:

العِبادَةُ فِي الهَرْجِ كَهِجْرَةٍ إِلَيَّ

Die Bedeutung lautet: Die Standhaftigkeit im Gehorsam Gott gegenüber, in Zeiten des vielen Mordens, ist in der Besonderheit so ähnlich wie die damalige Pflichtauswanderung.

Der Gottesgehorsam in Zeiten vieler Heimsuchungen weiterlesen

Die großen Anzeichen für den Tag des Jüngsten Gerichts

Dank gebührt Allâh, dem Erhabenen. Wir preisen Ihn, bitten Ihn um Unterstützung, Rechtleitung und Vergebung. Möge Allâh uns vor dem Begehen von Sünden beschützen. Derjenige, der von Gott rechtgeleitet wurde, wird nicht in die Irre gehen und derjenige, der von Gott in die Irre geleitet wurde, wird keine Rechtleitung finden. Ich bezeuge, dass es keinen Gott außer Allâh gibt, dem Einzigen, Der keinen Teilhaber hat und Dem nichts und niemand gleicht. Und ich bezeuge, dass unser geehrter, geliebter und großartiger Prophet Muhammad Diener und Gesandter Gottes ist. Er überbrachte die Botschaft und ermahnte die Gemeinschaft, möge Allâh ihn mehr als alle anderen Propheten belohnen. O Allâh, gebe dem Propheten Muhammad und seinen Âl einen höheren Rang, so wie Du dem Propheten Ibrâhîm und seinen Âl einen hohen Rang gegeben hast. Und gebe dem Propheten Muhammad und seinen Âl Segen, so wie Du dem Propheten Ibrâhîm und seinen Âl Segen gegeben hast. Du bist Derjenige, Der mit vollkommener Macht und Gnade beschrieben wird und Derjenige, Der das Recht hat, gepriesen zu werden.

Sodann, Diener Gottes, ich fordere euch und mich zur Rechtschaffenheit auf und zur Furcht vor Allâh. Gewiss, der Tag des Jüngsten Gerichts ist nah. Allâhu Ta^âlâ sagt in der Sûrah al-Qamar, Âyah 1:

﴿ٱقتَرَبَتِ ٱلسَّاعَةُ وَٱنشَقَّ ٱلقَمَرُ ١﴾

Die Bedeutung lautet: Der Tag des Jüngsten Gerichts ist nah und der Mond hat sich gespalten.

Am Tag des Jüngsten Gerichts wird einem die Rechtschaffenheit nutzen.

Brüder im Islam, wisst, dass der Tag des Jüngsten Gerichts erst dann anbrechen wird, wenn bestimmte Anzeichen geschehen sind. Wie aus einem Hadîth zu entnehmen ist, sind diese Anzeichen zehn, die als „die großen Anzeichen für den Tag des Jüngsten Gerichts“ bezeichnet werden. Diese sind: Das Freikommen des Dadjdjâl, das Herabkommen des Masîh ^Îsâ (zu Dt. Jesus), Sohn von Maryam, das Freikommen der beiden Völker namens Ya‘djûdj und Ma’djûdj (zu Dt. Gok und Magok), das Aufgehen der Sonne im Westen, das Erscheinen der Dâbbatu l-‘Ard, die Ausbreitung eines bestimmten Rauches, drei Erdspaltungen und das Ausbrechen eines Feuers in einer Ortschaft im Jemen namens ^Adan.

Die großen Anzeichen für den Tag des Jüngsten Gerichts weiterlesen

Das Internet – Vor- und Nachteile -

Dank gebührt Allâh, dem Erhabenen. Wir preisen Ihn, bitten Ihn um Unterstützung, Rechtleitung und Vergebung. Möge Allâh uns vor dem Begehen von Sünden beschützen. Derjenige, der von Gott rechtgeleitet wurde, wird nicht in die Irre gehen und derjenige, der von Gott in die Irre geleitet wurde, wird keine Rechtleitung finden. Ich bezeuge, dass es keinen Gott außer Allâh gibt, dem Einzigen, Der keinen Teilhaber hat und Dem nichts und niemand gleicht.

Und ich bezeuge, dass unser geehrter, geliebter und großartiger Prophet Muhammad Diener und Gesandter Gottes ist. Er überbrachte die Botschaft und ermahnte die Gemeinschaft, möge Allâh ihn mehr als alle anderen Propheten belohnen. O Allâh, gebe dem Propheten Muhammad und seinen Âl einen höheren Rang, so wie Du dem Propheten Ibrâhîm und seinen Âl einen hohen Rang gegeben hast. Und gebe dem Propheten Muhammad und seinen Âl Segen, so wie Du dem Propheten Ibrâhîm und seinen Âl Segen gegeben hast. Du bist Derjenige, Der mit vollkommener Macht und Gnade beschrieben wird und Derjenige, Der das Recht hat, gepriesen zu werden.

Sodann, Diener Gottes, ich fordere euch und mich zur Rechtschaffenheit auf und zur Furcht vor Allâh, dem Erhabenen und Allmächtigen. Allâhu Ta^âlâ sagt in der Sûrah at-Tawbah, Âyah 105:

﴿وَقُلِ ٱعمَلُواْ فَسَيَرَى ٱللَّهُ عَمَلَكُم وَرَسُولُهُۥ وَٱلمُؤمِنُونَ وَسَتُرَدُّونَ إِلَىٰ عَٰلِمِ ٱلغَيبِ وَٱلشَّهَٰدَةِ فَيُنَبِّئُكُم بِمَا كُنتُم تَعمَلُونَ ١٠٥﴾

Die Bedeutung lautet: Und sage ihnen: Seid tätig; euer Handeln ist Allâh nicht verborgen und Sein Gesandter sowie die Gläubigen werden euer Handeln sehen; anschließend werdet ihr vom Wissenden über das Offensichtliche und Verborgene (Allâh) zur Rechenschaft gezogen werden; dann wird Er euch verkünden, was ihr zu tun pflegtet.

Wir leben in einer Zeit großen technischen Fortschritts, sodass die heutigen fortschrittlichen, technischen Geräte in vielen Haushalten, Institutionen und Firmen vorzufinden sind. Zudem ist der Alltag vieler Menschen sehr stark an diese Geräte geknüpft und das trifft auf die unterschiedlichsten Bereiche zu. Sie haben den Kontakt der Menschen zueinander wesentlich vereinfacht, sodass diejenigen, die sich im äußersten Osten der Erde befinden per Video mit denjenigen, die sich im äußersten Westen der Erde befinden, unterhalten können, als wären sie zusammen in einem Raum. Die Mittel und Instrumente für Transport, Kommunikation, Medien, Handel und Handwerk wurden ebenfalls revolutioniert; noch ist dieser Fortschritt nicht an seine Grenzen gestoßen, sodass wir nicht wissen, welche Innovationen auf uns zukommen werden.

Das Internet – Vor- und Nachteile - weiterlesen

Das Paradies und die Hölle

Dank gebührt Allâh, dem Erhabenen. Wir preisen Ihn, bitten Ihn um Unterstützung, Rechtleitung und Vergebung. Möge Allâh uns vor dem Begehen von Sünden beschützen. Derjenige, der von Gott rechtgeleitet wurde, wird nicht in die Irre gehen und derjenige, der von Gott in die Irre geleitet wurde, wird keine Rechtleitung finden. Ich bezeuge, dass es keinen Gott außer Allâh gibt, dem Einzigen, Der keinen Teilhaber hat und Dem nichts und niemand gleicht.

Und ich bezeuge, dass unser geehrter, geliebter und großartiger Prophet Muhammad Diener und Gesandter Gottes ist. Er überbrachte die Botschaft und ermahnte die Gemeinschaft, möge Allâh ihn mehr als alle anderen Propheten belohnen. O Allâh, gebe dem Propheten Muhammad und seinen Âl einen höheren Rang, so wie Du dem Propheten Ibrâhîm und seinen Âl einen hohen Rang gegeben hast. Und gebe dem Propheten Muhammad und seinen Âl Segen, so wie Du dem Propheten Ibrâhîm und seinen Âl Segen gegeben hast. Du bist Derjenige, Der mit vollkommener Macht und Gnade beschrieben wird und Derjenige, Der das Recht hat, gepriesen zu werden.

Sodann, Diener Gottes, ich fordere euch und mich zur Rechtschaffenheit auf und zur Furcht vor Allâh, dem Erhabenen und Allmächtigen.

Allâhu Ta^âlâ sagt in der Sûrah al-Haschr, Âyah 20:

﴿لَا يَستَوِي أَصحَٰبُ ٱلنَّارِ وَأَصحَٰبُ ٱلجَنَّةِ أَصحَٰبُ ٱلجَنَّةِ هُمُ ٱلفَائِزُونَ ٢٠﴾

Die Bedeutung lautet: Die Höllenbewohner und die Paradiesbewohner sind nicht gleich; die Paradiesbewohner sind diejenigen, die die Belohnung erhalten werden.

Brüder im Islam, der Intelligente ist derjenige, der seine Lebenszeit nutzt, um im Jenseits belohnt zu werden; und die Ziele für das Jenseits nicht wegen eines weltlichen Anlasses vernachlässigt, denn ein Teil der Menschen wird am Tag des Jüngsten Gerichts das Paradies und der andere Teil die Hölle betreten. Bruder im Islam, diese zwei Orte – und keinen Dritten – wird es geben, so achte darauf, welchen Ort du für dich wählst. Das Paradies wurde für diejenigen, die an Gott und an Seine Gesandten glaubten, bestimmt und die Hölle für diejenigen, die nicht an Gott und nicht an Seine Gesandten glauben. Was die Paradiesbewohner essen werden, wurde im Qur´ân erwähnt. Allâhu Ta^âlâ sagt in den Âyât 21 und 22 der Sûrah al-Wâqi^âh:

﴿وَفَٰكِهَة مِّمَّا يَتَخَيَّرُونَ ٢٠ وَلَحمِ طَير مِّمَّا يَشتَهُونَ ٢١﴾

Die Bedeutung lautet: Im Paradies gibt es für die Paradiesbewohner Früchte, die sie sich wünschen, und Fleisch vom Geflügel, das sie begehren.
Das Paradies und die Hölle weiterlesen